Politik und Gesellschaft

 

Eric Chauvistré
Das atomare Dilemma
Die Raketenabwehrpläne der USA

Der Krieg der Sterne
So alt wie die Atombombe ist die Frage, ob und wie eine Verteidigung gegen sie möglich ist. Die einen sagen, dass es gegen eine »absolute Waffe« keinen Schutz geben kann, und setzen deshalb entweder auf das »Gleichgewicht des Schreckens« oder auf die atomare Abrüstung. Die anderen träumen von einem »Krieg der Sterne«, der einen atomaren Angriff vom eigenen Territorium fernhalten könne.
Aktuell hat in der US-Strategie die zweite Meinung die Oberhand gewonnen - in einem der teuersten Rüstungsprogramme aller Zeiten wird an einem Raketenabwehrsystem gearbeitet, das den USA absoluten Schutz bei militärischen Interventionen gewähren soll. Der neue US-Präsident George W. Bush gilt ebenso als Befürworter dieser Pläne wie große Teile der Demokraten. Gleichzeitig wurde mit dem Ende der Ost-West-Konfrontation vielen US-Rüstungsprojekten die ideologische Legitimation entzogen. Nachdem das »Reich des Bösen« zerfallen war, musste ein neuer Feind her. Er wurde gefunden in den »Schurkenstaaten«, gegen deren vermeintliche Bedrohung eine Raketenabwehr nötig sein soll.
Der Autor schildert die politischen und militärischen Hintergründe für die wechselnde Vorherrschaft beider Linien und warnt vor dem Kinderglauben an die Unverwundbarkeit.

Der Autor
Eric Chauvistré, geboren 1965, aufgewachsen in Aachen, lebt in Berlin. Studium der Politologie und der internationalen Beziehungen in Berlin und Canberra, Promotion über US-Militärstrategie. Arbeit an Friedensforschungsinstituten, als Redakteur bei ZDF und Reuters und als freier Journalist.

Das atomare Dilemma
160 Seiten. Paperback
EUR 2,00
ISBN 3-88520-791-5

bestellen - AGB